Eine kurze
Geschichte

Wie hat es begonnen

Die Antigoritsserpentinite, die aus Lagerstätte Zobtenberg Massiv vom Osten gefördert werden, sind seit einer sehr langer Zeit von Menschen genutzt. Am Anfang der Förderung des Rohstoffes wurden aus Serpentiniten die Arbeitswerkzeuge produziert. Wie die archäologischen Ausgrabungsstätten aus der Region Zobtenberg beweisen, wurden viele Produkte eben aus Antigoritsserpentinit gefertigt.

zdjęcie - 1
zdjęcie - 2

Was hat sich geändert?

Die Förderung der Lagerstätte des Antigoritsserpentinits in Niederschlesien ist seit 60 Jahren des XX. Jahrhunderts geführt. Firma KOSD aus der Region Wrocław beschäftigt sich damit.

Seit Anfang ihrer Tätigkeit nutzen wir den Rohstoff für die Produktion der Strassen- und Bauzusatzstoffe aus. Dank des enormen Wissens über Produktion der hydrotechnischen Stoffe und Optimierung der technologischen Prozesse, sind wir ein der führenden Lieferanten vom Mineralstoffgemisch in Polen.

Wie ist es heute?

Heute hat der Antigoritsserpentinit noch weitere Verwendung. Der Rohstoff tritt in vielen Formen auf und wird in Strassenbau, Gartendekoration und als ein sehr elegantes Steinzubehör verwendet.

Der Serpentinit als ein Gartenstein öffnet viele interessanten Gestaltungsmöglichkeiten.  Man verarbeitet ihn u.a. zu Gerölle und Dekorgrieße, die zur Markierung von Gartenwegen dienen oder werden beim Projekt von Teichen verwendet. Das ist auch ein sehr gutes Material für elegante Gabionen, die als Grundlage für einzigartige Zäune und dekorative Elemente, die für kleine Gartenarchitektur dienen können.

Wir weisen auch darauf hin , dass der Antigoritsserpentinit aus Nasławice am meisten dekorativer, vertriebener Stein in unterschiedlichen Grüntönen ist. Dieser ist zart grüner Farbe durchgehend bis zu einem saftigen dunklen Grün bis hin zu einem schwarzen Grün in Polen. Die zusammenauftretenden Steine sind oft Nefritoide und Nephrite, die man für sehr wertvolle und effektivvolle Schmucksteine verwendet, die sich mit grüner Farbe gekennzeichnet.

zdjęcie - 3